Die Co-Trainer im Antigewalttraining

Zu unserem Trainerteam gehören je nach Gruppenkonstellation und Anforderungsprofil der Trainingsteilnehmer unsere CO-Trainer wie zum Beispiel Polizisten und Juristen, Fachkräfte aus dem Bereich der Drogenhilfe oder Ärzte. Im Einzelfall erhalten auch ehemalige Trainingsteilnehmer aufgrund besonderer Qualifikationen oder im Rahmen eines Wiedergutmachungsauftrages eine Co-Trainer-Funktion.

Anke Becker  

Anke Becker, 33 Jahre alt, Diplom-Pädagogin, lebt und arbeitet in Kiel. Sie ist seit 2001 in der sozialen Arbeit tätig.

In ihrer über zehnjährigen Berufstätigkeit wirkte sie über 7 Jahre im Bereich der Sozialpsychiatrie, Schwerpunkt „Sucht und Psychose“ / Komorbidität.

Seit über 2 Jahren ist Anke Becker Team- und Projektleitung des Arbeitsprojekts „Metha“ des Kieler Drogenhilfevereins „Odyssee e.V.“ und arbeitet im ambulanten Wohnbetreuungsprogramm „Midhgard“ . Anke Becker ist spezialisiert auf die aktuelle und moderne Suchthilfe im Bereich der illegalen Drogen.

 

 

 

Andrea Sieger, Jahrgang 1971, Diplom Sozialpädagogin, systemische Familientherapeutin, Praxis für Psychotherapie, Familien- u. Symptomaufstellungen, Sucht-/Sozialtherapeutin i. A., Seminare.

Seit 1998 in vielen psychosozialen Bereichen der ambulanten Kinder- und Jugendhilfe und Erwachsenenbildung tätig. Mein Schwerpunkt liegt in der Kinder- u. Jugendhilfe. Meine Haltung ist gekennzeichnet durch Wertschätzung der Person und dem annehmen von allem dessen, was ist.

Ich gehe in meiner Arbeit davon aus, dass das was wir heute sind oder auch haben (einschließlich aller physischen und psychischen Symptome) das Produkt unserer Vergangenheit ist. Um etwas verändern zu wollen ist es wichtig, sich mit seiner Vergangenheit auseinander zu setzen.

     
 

Jochen P. Müller, 55 Jahre alt, seit 1990 im Bereich der Gewaltprävention und außerschulischen Jugendarbeit tätig.

Er ist Kriminalbeamter, Polizeieinsatztrainer, Ju Jitsu Trainer und erfahrener Anti-Gewalttrainer für Einzel- oder Gruppentrainings.

Herr Müller arbeitete eng mit dem Kieler Hafthilfeverein zusammen. Er leitet seit 20 Jahren Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurse für jede Altersklasse und ist spezialisiert auf den friedlichen Umgang mit gewaltbereiten und gewalttätigen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Er bringt seine Erfahrungen im Bereich systemischer Aufstellungen und dem „Joining“ in die Trainingsmethodik ein.

 

 

Klaus Kuhfuß, 63 Jahre alt, Volljurist, Möbeltischler und Agt-Trainer.


Herr Kuhfuß ist unser Ansprechpartner und Leiter des Projektes "Gefangene helfen Jugendlichen SH ".

Herr Kuhfuß arbeitet nach den gleichen Prinzipien wie das KO Antigewalttraining. Wir freuen uns daher auf die Kooperation und die enge Zusammenarbeit.